Urlaubsziel Portugal

Azoren

Die Azoren bestehen aus neun Inseln vulkanischen Ursprungs im Atlantik. In Größe und Charakter sind diese durchaus verschieden und waren lange isoliert voneinander.

Die Inselgruppe der Azoren besteht aus neun größeren Inseln, die auf oder nahe am Mittelatlantischen Rücken liegen. An dieser tektonisch unruhigen Plattengrenze zwischen Europa und Amerika begannen sich schon vor mehreren Millionen Jahren mächtige Vulkankegel über den Meersspiegel zu heben. Vulkanismus und Erdbeben sind daher bis heute Gefahren, denen die Inseln ausgesetzt sind.

Azoreanische Landschaft

Die Entfernung von den östlichen Insel der Azoren zum portugiesischen Festland beträgt rund 1400 km. Auf einer Gesamtfläche von 2334 km² leben etwa 250000 Menschen. Die Azoren bilden eine autonome Region innerhalb Portugals. Mit ihrer üppigen Vegetation und einer zwischen sanft und herb wechselnden Landschaft stellen sie eines der schönsten Reiseziele Portugals dar.

Unterteilt wird der Azoren-Archipel in eine Ostgruppe mit Santa Maria und São Miguel, eine Zentralgruppe mit Faial, Pico, São Jorge, Terceira und Graciosa, sowie die Westgruppe mit den beiden Inseln Flores und Corvo.

Trotz vieler Gemeinsamkeiten haben alle Inseln ihren eigenen Charakter. Dies liegt daran, dass die Azoren nicht nur weit entfernt von portugiesischen Festland liegen, sondern dass auch zwischen den Inseln in früherer Zeit kaum Austausch stattfand.

São Miguel

Die größte und am stärksten besiedelte Insel ist São Miguel mit der Hauptstadt Ponta Delgada. Auf Pico befindet sich der mit 2351 m ü. NN höchste Berg Portugals. Faial ist mit seiner Hafenstadt Horta ein beliebter Zwischenstopp für Atlantik-Segler und auf Terceira liegt Angra do Heroísmo, die schönste Stadt der Azoren, die zum UNECSO-Weltkulturerbe.

Terceira

Das Wetter ist dank des Golfstroms ganzjährig mild, aber auch regenreich. Man sagt, dass man auf den Azoren vier Jahreszeiten an einem Tag erleben kann. Sonne und Regen wechseln schnell. In dem subtropischen Klima gedeiht eine üppige Vegetation. Viele Pflanzen sind endemisch, kommen also nur auf den Azoren vor.