Urlaubsziel Portugal

Sagres

Die weitläufige Ortschaft Sagres markiert den Südwestpunkt Portugals. Verbunden ist ihr Name mit der berühmten Seefahrerschule, die Heinrich der Seefahrer gründete.

In Sagres soll Heinrich der Seefahrer, der 1419 als ein Sohn von König João I. Gouverneur der Algarve wurde, seine berühmte Seefahrerschule angesiedelt haben. Sicher ist dies jedoch nicht. In der Schule wurde das nautische Wissen jener Zeit zusammengetragen und weiterentwickelt. Dort gewonnene Erkenntnisse läuteten schon bald die große Zeit der portugiesischen Entdeckungen ein.

Sagres, Straße im Zentrum

Wer mit dem Auto durch Sagres fährt, findet schwerlich ein richtiges Zentrum. Der Ort ist weitläufig und von drei Seiten vom Meer umgeben. Der Hafen liegt an der Ostseite in einer geschützten Bucht, weiter südlich und im Westen gibt es Buchten mit Sandstränden, die die weiten Abschnitte mit Steilküsten unterbrechen. Beliebt sind die Strände rund um Sagres bei Wassersportlern, die hier ideale Bedingungen vorfinden.

Sagres, Hafen

Die meisten Besucher kommen hierher, um auf einem Landvorsprung an der Südspitze von Sagres die bekannte Festungsanlage Fortaleza de Sagres zu besuchen. In der weitläufigen Verteidigungsanlage wurde eine als Windrose interpretierte, aus Steinen errichtete Kreisstruktur von 43 m Durchmesser gefunden. Ihre genaue Funktion ist aber bis heute umstritten.

Die Festung wurde 1755 durch das verheerende Erdbeben zerstört, nachdem ihr zuvor schon Piratenangriffe zugesetzt hatten. Auf dem Gelände der Fortaleza de Sagres befindet sich neben der berühmten Windrose eine Kapelle aus dem 15. Jahrhundert, ein Museum und an der äußersten Landspitze ein Leuchtturm, der Schiffe vor dem Kap warnt.

Fortaleza de Sagres, im Hintergrund Cabo São Vicente

Der Ort Sagres ist Namensgeber der wohl bekanntesten Biersorte Portugals. Allerdings stammt dieses Bier aus dem fernen Lissabon und hat keinen direkten Bezug zum Ort Sagres an der Algarve.

Von Sagres aus bietet sich ein Besuch am Cabo São Vicente an. Das Kap markiert die Südwestspitze Portugals. Hier befindet sich oberhalb der steilen, rund 70 m hohen Klippen ein bekannter Leuchtturm.