Urlaubsziel Portugal

Serreta

Serreta ist eine Ortschaft an der Westküste der Azoren-Insel Terceira. Die hügelige Landschaft rund um das Dorf eignet sich gut für Wanderungen.

Serreta ist ein typisches azoreanisches Straßendorf an der Westküste Terceiras, das kein wirkliches Dorfzentrum besitzt. Auffälligstes Gebäude ist die Dorfkirche (Igreja de Nossa Senhora dos Milagres). Die Einwohner, die nicht zum Arbeiten nach Angra do Heroísmo pendeln, leben überwiegend von der Landwirtschaft.

Der Ort ist über das öffentliche Busnetz mit der Inselhauptstadt Angra do Heroísmo verbunden. Mehrmals täglich verbindet der Bus Serreta mit der Inselhauptstadt und den anderen Dörfern entlang der Westküste.

Serreta an der Westküste Terceiras

Oberhalb der Ortschaft beginnen die Ausläufer der Serra de Santa Bárbara. Dieses vulkanische Gebirge reicht im Inselinneren vom Terceira auf eine Höhe von 1021 m. In dem Gebiet gibt es einige gute Wanderwege.

Serreta, Hauptstraße

Auf der seewärtigen Seite der Ortschaft liegen Weideflächen und Waldgebiete. Das Land fällt hier allmählich in Richtung Meer ab, um dann in eine Steilküste überzugehen. Am nördlichen Ortsausgang von Serreta gibt es einen Weg, auf dem man zu einem kleinen Landvorsprung mit einem kleinen Leuchtturm wandern kann.