Urlaubsziel Portugal

Sintra

Die ehemalige Sommerresidenz des portugiesischen Könighauses liegt rund 30 km westlich der Hauptstadt und ist ein ideales Ziel für einen Tagesausflug von Lissabon aus.

Ein Tagesausflug in die Königsstadt Sintra bietet sich an bei einem Lissabon-Besuch. Der Ort liegt zu Füßen der Serra de Sintra, einem Mittelgebirgszug, der sich von der Atlantikküste nach Osten ins Land erstreckt.

Sintra, Zentrum

Der Palácio Nacional de Sintra stellt eine ehemalige königliche Sommerresidenz im Zentrum der Stadt dar. Auffallendes Merkmal dieses Gebäudes im manuelinischen Stil sind die beiden weißen, konisch geformten Kamine, die sich über dem Küchenbereich befinden. Der Palast beinhaltet heute ein Museum, welches einen guten Einblick in das höfische Leben der vergangenen Jahrhunderte liefert.

Sintra, Palácio Nacional

Mit dem Bus oder aber auch zu Fuß gelangt man zum Königsschloss Palácio Nacional da Pena, welches hoch über der Stadt thront. Dieses Märchenschloss, welches im 19. Jahrhundert durch König Dom Fernando II in Auftrag gegeben wurde, vereint verschiedene Baustile und erinnert mit seiner phantasievollen Architektur an Neuschwanstein

Erbaut wurde der Komplex von einem deutschen Baumeister an einer Stelle, an der sich ursprünglich ein mittelalterliches Kloster befand. Vom Schloss aus, das umgeben ist von einer weitläufigen Parkanlage, hat man einen tollen Ausblick über das gesamte Umland.

Castelo dos Mouros

Beim Aufstieg zum Königsschloss über eine kurvenreiche Straße kommt man auch an der mächtigen Burganlage Castelo dos Mouros vorbei, die noch aus der Zeit der maurischen Besetzung stammt. Sie wurde im 8. oder 9. Jahrhundert an strategisch günstiger Lage errichtet.