Urlaubsziel Portugal

Tavira

Tavira ist eine Kleinstadt im Osten der Algarve mit viel Charme und viel historischer Bausubstanz.

Stadtplan Tavira

Tavira, das bereits in vorrömischer Zeit entstand, liegt am Rio Gilão, der nur einen Kilometer weiter in den Atlantik mündet. Eine siebenbogige Brücke aus der Römerzeit, die allerdings beim großen Erdbeben 1755 einstürzte und später neu errichtet wurde, verbindet die beiden Stadtteile Taviras. Die Brücke ist heute das Wahrzeichen der Stadt.

Tavira, Rio Gilão

Auch wenn Touristen in Tavira zum Stadtbild gehören, so hat sich das Städtchen seinen Charme mit viel alter Bausubstanz, Kirchen, Grünflächen, kleinen Staßen, Plätzen und Resten einer Burganlage erhalten.

Von der Burgruine aus, die auf eine maurische Befestigungsanlage zurückgeht und die auf einem Hügel liegt, hat man einen tollen Überblick über einen Großteil der Stadt.

Tavira

Neben dem historischen Stadtbild machen zahlreiche kleine Geschäfte, Restaurants und Cafés Tavira zu einem der angenehmsten Reiseziele an der Algarve. Dabei sollte man unbedingt auch den Rio Gilão überqueren und den Stadtteil auf der Nordostseite des Flusses besuchen.

Tavira, Altstadt